Skip to main content

Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (m/w/d)

Die Hansestadt Stade sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Kinder- und Jugendarbeit eine/n

Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (m/w/d)

– Entgeltgruppe S 11b TVöD-SuE, in Vollzeit mit 39 Stunden –

Die Kinder- und Jugendarbeit ist eines der klassischen Arbeitsfelder der sozialen Arbeit. Die Begleitung und Unterstützung von jungen Menschen in ihrer Entwicklung ist dabei vorrangiges Ziel. Die Stadtjugendpflege der Hansestadt Stade unterhält dazu mehrere Einrichtungen im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Hier werden im Alltag in den städtischen Einrichtungen niedrigschwellige, freizeitorientierte Angebote für Kinder und Jugendliche konzipiert, die unterschiedliche pädagogische Lerninhalte vermitteln. Zusätzlich werden in den Einrichtungen Angebote mit kulturellen Schwerpunkten in Form von Theater- oder Musikveranstaltungen, Ausflügen, Kursen oder Projekten organisiert. Die Ausgestaltung der Ferien ist ebenfalls ein fester Bestandteil im Jahresablauf.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Leitung des Jugendhauses „Altländer Viertel“
  • Übernahme der organisatorischen Aufgaben für die Unterhaltung der Einrichtung  
  • Fachliche Beratung und Anleitung von Praktikant*innen und Ehrenamtlichen
  • Stadtteilbezogene Netzwerkarbeit mit Trägern und Institutionen
  • Unterstützung des Teams der Stadtjugendpflege bei der Durchführung von Ferienangeboten
  • Gremienarbeit (Arbeitskreise, Dienstbesprechungen, Ausschüsse)

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium Sozialpädagogik
  • Kenntnisse in den Rechtsgrundlagen SGB VIII, SGB XII und SGB II
  • Umfangreiche pädagogische Fachkenntnisse
  • Fundierte und sichere Anwenderkenntnisse in den MS-Office-Programmen
  • Hohe Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kompetentes, sicheres und souveränes Auftreten gegenüber Institutionen und Behörden
  • Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und hohe Belastbarkeit
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
  • Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe S 11b TVöD-SuE mit einer Jahressonderzahlung sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung.
  • Eine interessante herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Zuschuss bei Nutzung des digitalen Deutschlandtickets
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben (u.a. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit, Telearbeit)
  • Sicherheit und Kollegialität – Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem attraktiven Arbeitsumfeld und freundlichen Kolleginnen und Kollegen.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement – vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung, individuelle Vorsorgen, Mitarbeitenden- und Führungskräfteberatung und Fahrradleasing
  • Möglichkeiten zur fachbezogenen sowie fachübergreifenden Fort- und Weiterbildung.

Für Rückfragen zu der Stelle steht Ihnen Herr Olszewski unter der Telefonnummer 04141/5449-13 zur Verfügung. Sollten Sie Rückfragen zum Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an Frau Lankisch unter der Telefonnummer 04141/401-242 oder per E-Mail personal@stadt-stade.de.

Die Vielfalt unserer Mitarbeitenden ist für uns ein besonderes Anliegen. Wir fördern daher aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Alter und Religion. Bewerber/innen (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Stade, Teil der Metropolregion Hamburg, bietet als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Elbe-Weser-Raumes sowie der Urlaubsregion Altes Land ideale Voraussetzungen zum Leben und Arbeiten. Stade ist mit ca. 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Stadt, geprägt durch den historischen Altstadtkern.

Wir erwarten gerne Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 26. Mai 2024

per E-Mail als PDF-Dokument an

personal@stadt-stade.de

Hansestadt Stade ▪ Rathaus ▪ Abteilung Personal

Informationen

Arbeitsfelder: Verwaltung
Arbeitszeiten: Teilzeit Vollzeit
Arbeitsverhältnisse: unbefristet
Unternehmer: Hansestadt Stade
Arbeitsorte: Stade

Kontakt

  • Webseite

Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (m/w/d)

Informationen

Arbeitsfelder: Verwaltung
Arbeitszeiten: Teilzeit Vollzeit
Arbeitsverhältnisse: unbefristet
Unternehmer: Hansestadt Stade
Arbeitsorte: Stade

Kontakt

  • Webseite

Die Hansestadt Stade sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Kinder- und Jugendarbeit eine/n

Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (m/w/d)

– Entgeltgruppe S 11b TVöD-SuE, in Vollzeit mit 39 Stunden –

Die Kinder- und Jugendarbeit ist eines der klassischen Arbeitsfelder der sozialen Arbeit. Die Begleitung und Unterstützung von jungen Menschen in ihrer Entwicklung ist dabei vorrangiges Ziel. Die Stadtjugendpflege der Hansestadt Stade unterhält dazu mehrere Einrichtungen im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Hier werden im Alltag in den städtischen Einrichtungen niedrigschwellige, freizeitorientierte Angebote für Kinder und Jugendliche konzipiert, die unterschiedliche pädagogische Lerninhalte vermitteln. Zusätzlich werden in den Einrichtungen Angebote mit kulturellen Schwerpunkten in Form von Theater- oder Musikveranstaltungen, Ausflügen, Kursen oder Projekten organisiert. Die Ausgestaltung der Ferien ist ebenfalls ein fester Bestandteil im Jahresablauf.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Leitung des Jugendhauses „Altländer Viertel“
  • Übernahme der organisatorischen Aufgaben für die Unterhaltung der Einrichtung  
  • Fachliche Beratung und Anleitung von Praktikant*innen und Ehrenamtlichen
  • Stadtteilbezogene Netzwerkarbeit mit Trägern und Institutionen
  • Unterstützung des Teams der Stadtjugendpflege bei der Durchführung von Ferienangeboten
  • Gremienarbeit (Arbeitskreise, Dienstbesprechungen, Ausschüsse)

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium Sozialpädagogik
  • Kenntnisse in den Rechtsgrundlagen SGB VIII, SGB XII und SGB II
  • Umfangreiche pädagogische Fachkenntnisse
  • Fundierte und sichere Anwenderkenntnisse in den MS-Office-Programmen
  • Hohe Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kompetentes, sicheres und souveränes Auftreten gegenüber Institutionen und Behörden
  • Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und hohe Belastbarkeit
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
  • Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe S 11b TVöD-SuE mit einer Jahressonderzahlung sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung.
  • Eine interessante herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Zuschuss bei Nutzung des digitalen Deutschlandtickets
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben (u.a. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit, Telearbeit)
  • Sicherheit und Kollegialität – Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem attraktiven Arbeitsumfeld und freundlichen Kolleginnen und Kollegen.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement – vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung, individuelle Vorsorgen, Mitarbeitenden- und Führungskräfteberatung und Fahrradleasing
  • Möglichkeiten zur fachbezogenen sowie fachübergreifenden Fort- und Weiterbildung.

Für Rückfragen zu der Stelle steht Ihnen Herr Olszewski unter der Telefonnummer 04141/5449-13 zur Verfügung. Sollten Sie Rückfragen zum Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an Frau Lankisch unter der Telefonnummer 04141/401-242 oder per E-Mail personal@stadt-stade.de.

Die Vielfalt unserer Mitarbeitenden ist für uns ein besonderes Anliegen. Wir fördern daher aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Alter und Religion. Bewerber/innen (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Stade, Teil der Metropolregion Hamburg, bietet als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Elbe-Weser-Raumes sowie der Urlaubsregion Altes Land ideale Voraussetzungen zum Leben und Arbeiten. Stade ist mit ca. 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Stadt, geprägt durch den historischen Altstadtkern.

Wir erwarten gerne Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 26. Mai 2024

per E-Mail als PDF-Dokument an

personal@stadt-stade.de

Hansestadt Stade ▪ Rathaus ▪ Abteilung Personal

Jetzt bewerben:

Schieben Sie Ihre Daten per Drag & Drop hierhinDie maximale Dateigröße ist: 64 MB.
Folgende Formate sind erlaubt: .pdf, .doc, .docx