Skip to main content

Stadtplaner/in (m/w/d)

Die Hansestadt Stade sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Stadtplanung und – sanierung eine/n

Stadtplaner/in (m/w/d)

– Entgeltgruppe 11 TVöD, befristet in Teilzeit mit 20 – 30 Stunden –

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Bearbeitung von Bauleitplänen nach BauBG
  • Betreuung von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen
  • Erarbeitung städtebaulicher Entwürfe und Planungen
  • Städtebauliche Untersuchungen, Rahmenplanungen für thematische und räumliche Teilbereiche
  • Planungsrechtliche Begleitung und Beurteilung von Bauvorhaben 

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium der Fachrichtung Stadtplanung bzw. Raumplanung oder Architektur mit dem Schwerpunkt Städtebau oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • gute Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht
  • Städtebauliches Entwurfs- und Beurteilungsvermögen
  • Erfahrung in der Bauleitplanung ist wünschenswert
  • Selbständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Organisations-, Verhandlungs- und Kommunikationsgeschick
  • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Sprachniveau B2)
  • Teamfähigkeit, Einsatzfreude und Kreativität

Wir bieten Ihnen:

  • eine bis zum 31. Oktober 2026 befristet zu besetzende Teilzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von 20 – 30 Stunden.
  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 TVöD mit einer Jahressonderzahlung sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung.
  • eine interessante herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Zuschuss bei Nutzung des digitalen Deutschlandtickets
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben (u.a. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit, Telearbeit)
  • Sicherheit und Kollegialität – Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem attraktiven Arbeitsumfeld und freundlichen Kolleginnen und Kollegen.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement – vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung, individuelle Vorsorgen, Mitarbeitenden- und Führungskräfteberatung und Fahrradleasing
  • Möglichkeiten zur fachbezogenen sowie fachübergreifenden Fort- und Weiterbildung.

Für Rückfragen zu der Stelle steht Ihnen Frau Heitmann unter der Telefonnummer 04141/401-338 zur Verfügung. Sollten Sie Rückfragen zum Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an Frau Lankisch unter der Telefonnummer 04141/401-242 oder per E-Mail personal@stadt-stade.de.

Die Vielfalt unserer Mitarbeitenden ist für uns ein besonderes Anliegen. Wir fördern daher aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Alter und Religion. Bewerber/innen (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Stade, Teil der Metropolregion Hamburg, bietet als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Elbe-Weser-Raumes sowie der Urlaubsregion Altes Land ideale Voraussetzungen zum Leben und Arbeiten. Stade ist mit ca. 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Stadt, geprägt durch den historischen Altstadtkern.

Wir erwarten gerne Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 26. Mai 2024

per E-Mail als PDF-Dokument an

personal@stadt-stade.de

Hansestadt Stade ▪ Rathaus ▪ Abteilung Personal

Informationen

Arbeitsfelder: Bauwesen Verwaltung
Arbeitszeiten: Teilzeit
Arbeitsverhältnisse: befristet
Unternehmer: Hansestadt Stade
Arbeitsorte: Stade

Kontakt

Stadtplaner/in (m/w/d)

Informationen

Arbeitsfelder: Bauwesen Verwaltung
Arbeitszeiten: Teilzeit
Arbeitsverhältnisse: befristet
Unternehmer: Hansestadt Stade
Arbeitsorte: Stade

Kontakt

Die Hansestadt Stade sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Stadtplanung und – sanierung eine/n

Stadtplaner/in (m/w/d)

– Entgeltgruppe 11 TVöD, befristet in Teilzeit mit 20 – 30 Stunden –

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Bearbeitung von Bauleitplänen nach BauBG
  • Betreuung von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen
  • Erarbeitung städtebaulicher Entwürfe und Planungen
  • Städtebauliche Untersuchungen, Rahmenplanungen für thematische und räumliche Teilbereiche
  • Planungsrechtliche Begleitung und Beurteilung von Bauvorhaben 

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium der Fachrichtung Stadtplanung bzw. Raumplanung oder Architektur mit dem Schwerpunkt Städtebau oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • gute Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht
  • Städtebauliches Entwurfs- und Beurteilungsvermögen
  • Erfahrung in der Bauleitplanung ist wünschenswert
  • Selbständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Organisations-, Verhandlungs- und Kommunikationsgeschick
  • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Sprachniveau B2)
  • Teamfähigkeit, Einsatzfreude und Kreativität

Wir bieten Ihnen:

  • eine bis zum 31. Oktober 2026 befristet zu besetzende Teilzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von 20 – 30 Stunden.
  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 TVöD mit einer Jahressonderzahlung sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung.
  • eine interessante herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Zuschuss bei Nutzung des digitalen Deutschlandtickets
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben (u.a. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit, Telearbeit)
  • Sicherheit und Kollegialität – Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem attraktiven Arbeitsumfeld und freundlichen Kolleginnen und Kollegen.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement – vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung, individuelle Vorsorgen, Mitarbeitenden- und Führungskräfteberatung und Fahrradleasing
  • Möglichkeiten zur fachbezogenen sowie fachübergreifenden Fort- und Weiterbildung.

Für Rückfragen zu der Stelle steht Ihnen Frau Heitmann unter der Telefonnummer 04141/401-338 zur Verfügung. Sollten Sie Rückfragen zum Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an Frau Lankisch unter der Telefonnummer 04141/401-242 oder per E-Mail personal@stadt-stade.de.

Die Vielfalt unserer Mitarbeitenden ist für uns ein besonderes Anliegen. Wir fördern daher aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Alter und Religion. Bewerber/innen (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Stade, Teil der Metropolregion Hamburg, bietet als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Elbe-Weser-Raumes sowie der Urlaubsregion Altes Land ideale Voraussetzungen zum Leben und Arbeiten. Stade ist mit ca. 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Stadt, geprägt durch den historischen Altstadtkern.

Wir erwarten gerne Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 26. Mai 2024

per E-Mail als PDF-Dokument an

personal@stadt-stade.de

Hansestadt Stade ▪ Rathaus ▪ Abteilung Personal

Jetzt bewerben:

Schieben Sie Ihre Daten per Drag & Drop hierhinDie maximale Dateigröße ist: 64 MB.
Folgende Formate sind erlaubt: .pdf, .doc, .docx