Skip to main content

Leitung der Abteilung Straßen und Brücken

Im Zeichen der Mobilitätswende gestalten Sie die Verkehrsinfrastruktur der Hansestadt Stade zukunftsweisend mit, als

Leitung der Abteilung Straßen und Brücken

– Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 NBesG,

 in Vollzeit mit 39 bzw. 40 Stunden –

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

Leitung der Abteilung mit folgenden Schwerpunkten:

  • Mitwirkung bei der Erstellung und Umsetzung der Verkehrsentwicklungsplanung unter besonderer Berücksichtigung des Umweltverbunds
  • Planung, Koordination und Umsetzung von Neubau- und Unterhaltungsmaßnahmen inkl. Mitwirkung im Vergabewesen
  • Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht
  • Erhaltungsmanagement für die Verkehrsinfrastruktur
  • Vorbereitung und Durchführung von Gremienarbeit
  • Finanzverantwortung für die Teilhaushalte der Abteilung
  • Zusammenarbeit mit beauftragten Planungsbüros, Überwachung der Leistungserbringung und Wahrnehmung von Bauherrenfunktion
  • Koordinierung und Durchführung von formellen und informellen Beteiligungsprozessen, Abgabe von Stellungnahmen bei Verfahren Dritter als Träger öffentlicher Belange
  • Regelmäßige Mitwirkung bei Sonderprojekten (z.B. Industriegleisverlegung im Kontext der Planfeststellung zur A 26, Bau und Unterhaltung hafenbezogene Infrastruktur, etc.)

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur/in (FH/TU) bzw. Bachelor/Master (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieur- oder Verkehrswesen oder die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Fachrichtung „Technische Dienste“
  • eine kooperative und leistungsorientierte Führung der Abteilung Straßen und Brücken mit 15 Mitarbeitenden
  • eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsvorstand, den Mitarbeitenden, externen Stellen sowie politischen Gremien
  • ein hohes Verantwortungsbewusstsein sowie eine präzise und umsichtige Arbeitsweise
  • Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und besondere Einsatzbereitschaft

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden bzw. 40 Stunden. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
  • Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 NBesG mit einer Jahressonderzahlung sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung.
  • Eine interessante, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Zuschuss bei Nutzung des digitalen Deutschlandtickets
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben (u.a. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit, Telearbeit)
  • Sicherheit und Kollegialität – Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem attraktiven Arbeitsumfeld und freundlichen Kolleginnen und Kollegen.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement – vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung, individuelle Vorsorgen, Mitarbeitenden- und Führungskräfteberatung und Fahrradleasing
  • Möglichkeiten zur fachbezogenen sowie fachübergreifenden Fort- und Weiterbildung.

Für Rückfragen zu der Stelle steht Ihnen der Erste Stadtrat Herr Kolk unter der Telefonnummer 04141/401-300 zur Verfügung. Sollten Sie Rückfragen zum Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an Frau Sueß unter der Telefonnummer 04141/401-246 oder per E-Mail personal@stadt-stade.de.

Die Vielfalt unserer Mitarbeitenden ist für uns ein besonderes Anliegen. Wir fördern daher aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Alter und Religion. Bewerber/innen (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir verfolgen das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden für diese Position daher ausdrücklich begrüßt.

Die Hansestadt Stade, Teil der Metropolregion Hamburg, bietet als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Elbe-Weser-Raumes sowie der Urlaubsregion Altes Land ideale Voraussetzungen zum Leben und Arbeiten. Stade ist mit ca. 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Stadt, geprägt durch den historischen Altstadtkern.

Wir erwarten gerne Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 7. Januar 2024

per E-Mail als PDF-Dokument an

personal@stadt-stade.de

Hansestadt Stade ▪ Rathaus ▪ Abteilung Personal

Informationen

Arbeitsfelder: Verwaltung
Arbeitszeiten: Teilzeit Vollzeit
Arbeitsverhältnisse: unbefristet
Unternehmer: Hansestadt Stade
Arbeitsorte: Stade

Kontakt

Leitung der Abteilung Straßen und Brücken

Informationen

Arbeitsfelder: Verwaltung
Arbeitszeiten: Teilzeit Vollzeit
Arbeitsverhältnisse: unbefristet
Unternehmer: Hansestadt Stade
Arbeitsorte: Stade

Im Zeichen der Mobilitätswende gestalten Sie die Verkehrsinfrastruktur der Hansestadt Stade zukunftsweisend mit, als

Leitung der Abteilung Straßen und Brücken

– Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 NBesG,

 in Vollzeit mit 39 bzw. 40 Stunden –

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

Leitung der Abteilung mit folgenden Schwerpunkten:

  • Mitwirkung bei der Erstellung und Umsetzung der Verkehrsentwicklungsplanung unter besonderer Berücksichtigung des Umweltverbunds
  • Planung, Koordination und Umsetzung von Neubau- und Unterhaltungsmaßnahmen inkl. Mitwirkung im Vergabewesen
  • Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht
  • Erhaltungsmanagement für die Verkehrsinfrastruktur
  • Vorbereitung und Durchführung von Gremienarbeit
  • Finanzverantwortung für die Teilhaushalte der Abteilung
  • Zusammenarbeit mit beauftragten Planungsbüros, Überwachung der Leistungserbringung und Wahrnehmung von Bauherrenfunktion
  • Koordinierung und Durchführung von formellen und informellen Beteiligungsprozessen, Abgabe von Stellungnahmen bei Verfahren Dritter als Träger öffentlicher Belange
  • Regelmäßige Mitwirkung bei Sonderprojekten (z.B. Industriegleisverlegung im Kontext der Planfeststellung zur A 26, Bau und Unterhaltung hafenbezogene Infrastruktur, etc.)

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur/in (FH/TU) bzw. Bachelor/Master (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieur- oder Verkehrswesen oder die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Fachrichtung „Technische Dienste“
  • eine kooperative und leistungsorientierte Führung der Abteilung Straßen und Brücken mit 15 Mitarbeitenden
  • eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsvorstand, den Mitarbeitenden, externen Stellen sowie politischen Gremien
  • ein hohes Verantwortungsbewusstsein sowie eine präzise und umsichtige Arbeitsweise
  • Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und besondere Einsatzbereitschaft

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden bzw. 40 Stunden. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
  • Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 NBesG mit einer Jahressonderzahlung sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung.
  • Eine interessante, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Zuschuss bei Nutzung des digitalen Deutschlandtickets
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben (u.a. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit, Telearbeit)
  • Sicherheit und Kollegialität – Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem attraktiven Arbeitsumfeld und freundlichen Kolleginnen und Kollegen.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement – vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung, individuelle Vorsorgen, Mitarbeitenden- und Führungskräfteberatung und Fahrradleasing
  • Möglichkeiten zur fachbezogenen sowie fachübergreifenden Fort- und Weiterbildung.

Für Rückfragen zu der Stelle steht Ihnen der Erste Stadtrat Herr Kolk unter der Telefonnummer 04141/401-300 zur Verfügung. Sollten Sie Rückfragen zum Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an Frau Sueß unter der Telefonnummer 04141/401-246 oder per E-Mail personal@stadt-stade.de.

Die Vielfalt unserer Mitarbeitenden ist für uns ein besonderes Anliegen. Wir fördern daher aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Alter und Religion. Bewerber/innen (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir verfolgen das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden für diese Position daher ausdrücklich begrüßt.

Die Hansestadt Stade, Teil der Metropolregion Hamburg, bietet als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Elbe-Weser-Raumes sowie der Urlaubsregion Altes Land ideale Voraussetzungen zum Leben und Arbeiten. Stade ist mit ca. 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Stadt, geprägt durch den historischen Altstadtkern.

Wir erwarten gerne Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 7. Januar 2024

per E-Mail als PDF-Dokument an

personal@stadt-stade.de

Hansestadt Stade ▪ Rathaus ▪ Abteilung Personal

Jetzt bewerben:

Schieben Sie Ihre Daten per Drag & Drop hierhinDie maximale Dateigröße ist: 64 MB.
Folgende Formate sind erlaubt: .pdf, .doc, .docx